Press.......Read all about it!
Weser Kurier 22/10/2015

Sigrid Schuer

Die Crème de la Crème der internationalen Boogie Woogie-Szene kam aus so weit weg wie Großbritannien, Österreich, Frankreich und den USA zur 4. "Pinetop" Boogie Woogie Awards Gala in Bremen, Deutschland.

In seiner Einführungsrede beschrieb Thomas Aufermann Claytons Musik als "höchsten emotionalen Genuss".

Der "Big Man", gekleidet in eine rote Weste mit passender Krawatte, war bei der Gala anwesend, um seinen Preis als "Bester Boogie Woogie Entertainer 2015" zu sammeln.

Nachdem er seinen Preis angenommen hatte, spielte Steve "Big Man" Clayton eine seiner eigenen Kompositionen, "You Know What I Mean".

Er spielte mit seinen Händen aus Stahl in atemberaubender Geschwindigkeit und sang kraftvoll mit seiner riesigen schwarzen Stimme.

Ein junger Kollege wurde belauscht und lobte Claytons "Animal Bass Figure".

Das Boogie Woogie Schwergewicht ließ das Publikum in Staunen versetzen.

Es war auffällig, dass Boogie Woogie für alle, die an der Gala teilnahmen, eine Sucht war, und für Clayton ist es eine Art zu leben, wie könnte es anders sein?

In seiner Schlussrede sagte Jo Schumacher; "Sie werden nicht viel Boogie Woogie im Radio hören oder im Fernsehen sehen, aber diese himmlische Musik sollte auf Rezept erhältlich sein."

© Steve Clayton 2018